Geschenke zum Jahrestag – was ist denn das? Gibt es nicht schon Geburtstage, Valentinstage, Weihnachtstage, Mutter- und Vatertage? Muss es jetzt auch noch einen Jahrestag geben? Sicher, wer einen Anlass zum Schenken sucht, kann immer etwas finden.

Jahrestage, die noch nicht als Anlass zum Schenken genannt wurden und die in Deutschland einige Bedeutung haben, das sind die Namenstage. Jedem Tag im Kalenderjahr sind einer oder mehrere Namen zugeordnet. Es sind die Namen von Heiligen, die in der frühen christlichen Kirche einige Bedeutung erlangten und die an diesem Tage geboren oder gestorben waren.
Früher war das für die Namensgebung der Neugeborenen von Bedeutung. Sie erhielten einen der Namen, der für den Geburts- oder Tauftag festgelegt waren. Da brauchten die Eltern nicht lange zu überlegen. Da die Heiligen aber nur im katholischen Bereich eine Rolle spielten, ist der Namenstag auch nur da von Bedeutung, allerdings oft von größerer Bedeutung wie der Geburtstag. Da kann es dann Geschenke zu diesem Jahrestag geben. Im evangelischen Bereich spielt das keine Rolle. Daher gibt es da auch keine Geschenke zum Jahrestag. Andere Jahrestage können das jährlich wiederkehrende Datum eines besonderen Ereignisses sein, das im Leben eines Menschen eine große Rolle gespielt hat. Dann kann dieser Tag auch Anlass für ein Geschenk zum Jahrestag sein.

Jahrestage gibt es natürlich auch im politischen und wirtschaftlichen Bereich. Doch ob ein solcher Tag Anlass für Geschenke zum Jahrestag sein kann? Ein Beispiel dazu: am 31. Oktober eines Jahres oder am letzten Bankarbeitstag davor wird der Weltspartag begangen. Erfunden von den Sparkassen, wird er inzwischen auch von den anderen Banken werblich ausgenutzt. Besonders Kinder können an diesem Tag von der Sparkasse oder Bank mit einem mehr oder weniger nützlichen Geschenk zum Jahrestag rechnen.

Auch andere Firmen können zu einem Jahrestag Geschenke verteilen. Das muss nicht immer ein bestimmter Kalendertag sein. Es kann auch beispielsweise der Tag der Gesellschafter- oder Aktionärsversammlung sein. Ob man von einem solchen Geschenk zum Jahrestag profitiert, richtet sich danach, ob man zum Kreis der Betroffenen gehört.

So lassen sich auch weitere Tage im Jahr finden, die Anlass für Geschenke zum Jahrestag sein können. Meist wird man nicht mit großen Geschenken rechnen können. Auch wenn die Lottogesellschaft jedes Jahr zu einem bestimmten Tag mit einer besonderen Ziehung aufwartet und zusätzliche Quoten ausschüttet, ist das kein Geschenk zum Jahrestag. Schließlich haben unzählige Lottospieler vorher eingezahlt