Die Weihe ist eigentlich ein religiöser Begriff. So gesehen würde die Einweihung nur beispielsweise Kirchen und andere dem religiösen Gebrauch bestimmte Gebäude betreffen, und für Geschenke zur Einweihung gäbe es nicht viel Raum. Doch hat sich dieser Begriff inzwischen auch für den Einzug in ein neues Gebäude oder für den erstmaligen Gebrauch eines Gegenstandes eingebürgert.

Der häufigste Fall, wo man landläufig von Einweihung spricht, ist dort, wo man zum ersten Mal das neu errichtete Heim in Gebrauch nimmt. Nicht das Richtfest, wenn das Haus ja erst im Rohbau steht, sondern das Betreten des fertigen Hauses ist Grund für eine Einweihungsfeier, zu der Bekannte und Freunde, aber auch Verwandte und Arbeitskollegen eingeladen werden können. Besonders im ländlichen Raum, wo manche auch noch bei der Errichtung und Einrichtung des Hauses mit geholfen haben, ist die Einweihungsfeier dann ein Dankeschön an die Helfer.
Doch wer zur Einweihung eines Hauses kommt, kommt nicht mit leeren Händen. Jeder bringt ein Geschenk zur Einweihung mit. Die Auswahl der Geschenke zur Einweihung ist vielfältig. Besonders bevorzugt sind Schmuckgegenstände für das Haus, aber auch Nützliches für Haus und Garten. Das kann ein Bild oder ein Schmuckschlüssel sein. Das kann auch eine Harke oder ein Spaten für den Garten sein.

Solche Geschenke zur Einweihung setzen natürlich voraus, dass man weiß, was im Haus noch fehlt. Das ist einfacher bei einem Haushalt, der neu gegründet wird, oder auch wenn der neue Hausherr bisher nur eine Wohnung nutzte. Dann gibt es manches, was noch nicht vorhanden ist, in Haus und Garten aber gut zu gebrauchen ist.

Im anderen Falle kann es aber auch etwas zum Konsumieren sein. Und selbst Geldgeschenke sind als Geschenke zur Einweihung denkbar und sicherlich auch sehr gerne gesehen, wenn das Bauvorhaben unter großen finanziellen Anstrengungen verwirklicht wurde.
Das Geschenk zur Einweihung kann auch ideeller Natur sein. Zu denken ist an das Schild, das Freunde zum Einzug über das Eingangsportal hängen, oder an das Ständchen, das ein Verein seinem Mitglied als Geschenk zur Einweihung bringt.

Das Geschenk zur Einweihung ist von Ort zu Ort und von Hausherr zu Hausherr verschieden. Ein ortsbekannter Hausherr wird eher die Einweihung seines neuen Heimes feiern als ein Rentner, der sich für seine letzten Jahre in einer schönen Gegend, aber noch ohne Bezug zu den Nachbarn ein Domizil erbaut hat. Ebenso werden die Geschenke bei der Einweihung einer Wohnung in der Stadt nicht so zahlreich sein.